CURRENT


MARCEL FREY | PLATEAU PARALLESK

23. April - 22. Mai 2021

 

STUDIO 4 BERLIN presents an exhibition by Marcel Frey in collaboration with Galerie Thomas Fischer.

In the exhibition “Plateau Parallesk”, Marcel Frey deals with the question of what transforms the everyday into art. In his installations, Frey uses trivial objects that he minimally alters, robbing them of their function and aestheticizing them. Shelves are rearranged, coffee tables turned upside down, crystal bowls covered with black paint. A canvas is folded, sprayed with paint and again unfolded, so that it represents merely itself. Marcel Frey’s works refer back to themselves; they are not renderings of the world, but make their own processuality visible.

For the current exhibition, Marcel Frey allows a premodern influence and integrates a choice of ancient East Asian and Persian ceramics in collaboration with Anahita - Arts of Asia.

 

Marcel Frey (b. 1980 in Mönchengladbach) lives in Berlin.

Marcel Frey studied at the State Academy of Fine Arts Karlsruhe and was a master student under Silvia Bächli. Solo exhibitions of his works have been held at V8 Plattform, Karlsruhe, Städtische Galerie Karlsruhe, Kunststiftung Baden-Württemberg in Stuttgart, at Bruch & Dallas in Cologne and at Centre Culturel Franco-Allemand in Karlsruhe. His works have been included in numerous group exhibitions in such institutions as Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin, Simultanhalle, Cologne, Museum Biedermann, Donaueschingen, Kunsthaus Baselland and Kunstverein Freiburg. In 2013 and 2014 Marcel Frey was awarded grants from the Konrad-Adenauer-Stiftung and the state of Baden-Württemberg for the Cité International des Arts in Paris.

  

 

STUDIO 4 BERLIN zeigt – in Zusammenarbeit mit Galerie Thomas Fischer – eine Ausstellung von Marcel Frey.

In der Ausstellung „Plateau Parallesk“ verhandelt Marcel Frey die Frage, was Alltägliches zur Kunst macht. In seinen installativen Arbeiten verwendet Frey triviale Objekte, die er minimal verändert, entfunktionalisiert und ästhetisiert. Regale werden neu arrangiert, Couchtische auf den Kopf gestellt, Kristallschalen mit schwarzem Lack überzogen. Eine Leinwand geknickt, mit Farbe besprüht und wieder aufgefaltet, so dass sie sich am Ende selbst abbildet. Marcel Freys Werke verweisen auf sich selbst; sie sind keine Abbildungen der Welt, sondern machen ihre Prozesshaftigkeit sichtbar.

Für die aktuelle Ausstellung lässt Marcel Frey einen prämodernen Einfluss zu und integriert eine Auswahl antiker ostasiatischer und persischer Keramiken aus dem Programm der Galerie Anahita - Arts of Asia.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin: info@studio4berlin.com

 

Marcel Frey (*1980 in Mönchengladbach) lebt in Berlin.

Marcel Frey studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und war Meisterschüler bei Silvia Bächli. Er hatte Einzelausstellungen bei V8 Plattform, Karlsruhe, in der Städtischen Galerie Karlsruhe, der Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart, bei Bruch & Dallas, Köln, im Centre Culturel Franco-Allemand, Karlsruhe sowie zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen, u.a. im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin, in der Simultanhalle, Köln, im Museum Biedermann, Donaueschingen, Kunsthaus Baselland und im Freiburger Kunstverein. Marcel Frey erhielt 2013 das Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung und 2014 das des Landes Baden-Württemberg für die Cité International des Arts, Paris.

 

 

 

 

 

 

 

STUDIO 4 BERLIN
Krumme Straße 35-361
0627 Berlin
Wed - Fri 12 - 6 pm
Sat 11 am - 4 pm
and by appointment
For a special appointment, please get in touch with us via info@studio4berlin.com or 0177/7945820